Browse By

3 wichtige Funktionen eines Automaten: Auswahl, Bedienung und Zahlungsoptionen

In unserem letzten Beitrag haben wir euch eurem Lieblingskaffeegeschmack näher gebracht. Außerdem gab es einen kurzen Einblick in das Innenleben eines Kaffeevollautomaten. Nun habt ihr euch für ein Gerät entschieden, wisst aber immer noch nicht ganz genau wie es funktioniert? Dabei können wir euch mit ein paar Tipps gern weiterhelfen:

Nach Hauptfunktionen gibt es Automaten in 4 verschiedenen Kategorien zugeordnet:

Heißgetränke-Vollautomaten

Die großen All-in-One-Heißgetränkautomaten, wie z.B. der PSL1000 von Spengler, funktionieren ganz einfach: die Füllprodukte werden darin kombiniert und gemischt und schon entsteht ein Heißgetränk. Welche Produkte genau verwendet werden hängt natürlich von der Art des Profi Kaffeevollautomaten ab:

Handelt es sich um ein Gerät, in dem Kaffeebohnen enthalten sind? In diesem Fall ist eine Kaffeemühle im Automaten eingebaut. Beim Mahlen werden die Kaffeebohnen zu Pulver verarbeitet. Je kleiner die Bestandteile sind, desto mehr Fläche steht dem Wasser zur Verfügung, um die Aromen aufzunehmen.

Handelt es sich um ein Gerät, in dem Instantkaffee verwendet wird? Dann wird ein Heißgetränk erzeugt, das zwar einem Fertigprodukt gleicht, dafür aber kostengünstiger ist als der Kaffee aus dem Profi Vollautomaten mit ganzen Bohnen.

Manche Profi Kaffeevollautomaten verwenden vor-gemahlenen Kaffee. Dieser wurde tiefgefroren, um das Aroma intensiver und länger erhalten zu können.

Am Ende kommt euer Heißgetränk je nach Geschmack mit Milch oder Zucker gemischt – alle im Automaten verlaufenden Prozesse des Kaffeekochens bleiben in diesem verborgen. Der Automat wird lediglich regelmäßig manuell geleert.

Insbesondere die neusten Modelle vom Spengler werden deutlich, wie einfach die Vorteile professioneller Kaffeevollautomaten mit den alltäglichen Funktionen von Trinkwasserspender verknüpft werden können.

Profi Kaffeevollautomaten mit Snack-Verkaufsautomaten verknüpft

Der Arbeitsgeber kann eine kleine Mensa in der Kaffeepausen-Ecke organisieren, nur bei der Nutzung eines Kombi-Modells. Die Kombiautomaten geben grundsätzlich Heiß-, Kaltgetränke und Snacks aus. Der größte Vorteil dieses Geräts besteht auf eine vielfaltige Produktauswahl auf kleinen Raum.

KombiautomatenKombiautomat von Spengler

In-Cup Verkaufsautomaten

In-Cup Verkaufsautomaten funktionieren ähnlich wie die oben beschriebenen Heißgetränke-Automaten. Diese professionellen In-Cup-Geräte, wie z.B. die KLIX-Automaten (bei uns im Shop erhältlich) verwenden verschiedene Vorprodukte, die bereits portioniert und in Becher verpackt worden sind. Die vorportionierten Produkte kommen als Becher in den In-Cup-Ausgabeautomaten, in dem nur noch kaltes oder heißes Wasser hinzugefügt wird. So einfach verläuft die Zubereitung des Getränks. Die In-Cup-Technologie steht für Sauberkeit, einen gleichbleibend guten Geschmack und für eine hohe Qualität der Getränke.

Ein solcher In-Cup-Automat hat eine Kapazität von bis zu 1.200 Bechern. Die Bedienung und Reinigung gestaltet sich äußerst leicht, da lediglich der Behälter mit Tropfwasser geleert werden muss und auch die Tropfschale mit einfachen Handgriffen herausgenommen und gesäubert werden kann. Die grün markierten Plastikteile können einfach herausgenommen und in der Spülmaschine gewaschen werden.

Handbediente Kaffeemaschinen

Diese Kaffeemaschinen stellen eine sehr kostengünstige Variante für die Kaffeeversorgung dar. Des Weiteren verfügen sie über unterschiedliche Funktionen und können eine größere Getränkeauswahl als ein Profi Kaffeevollautomat bieten. In unserem Fika Shop bieten wir diese handbedienten Maschinen jedoch nicht an, da es dafür keinen Bedarf gibt. Dennoch möchten wir euch hier kurz über diese Kategorie informieren.

Prinzipiell gibt es zwei Varianten der handbedienten Kaffeemaschinen. Eine Variante ist sozusagen eine Filterkaffeemaschine, bei dem anderen handelt es sich um ein sogenanntes Abtropfgerät.

Im ersten Fall kommt heißes Wasser in einen Wassertank, welcher über einem Behälter angebracht ist, in dem sich bereits gemahlener Kaffee befindet. Durch das Drücken einer isolierten Presse gelangt das Wasser durch den Kaffeebehälter in die Kaffeetasse und man erhält sein Getränk.

Im zweiten Fall verläuft die Getränkeherstellung noch einfacher: Es gibt keinen Behälter für Kaffee oder andere Füllprodukte, sondern nur einen Wassertank. Es wird lediglich heißes Wasser ausgegeben, das der Kunde selbst mit Instantkaffee, Kakao oder Tee mischt, um sein Getränk zu erhalten.

Wartung und Pflege des Profi Kaffeevollautomaten

Bei einer Investition in einen Profi Kaffeevollautomaten solltet ihr nicht nur die Kosten für den Kaffee sondern auch die Kosten für Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten mit einbeziehen. Wer kümmert sich bei euch um diese Tätigkeiten?

Grundsätzlich werden die Verkaufsautomaten von einem Operator installiert, aufgefüllt und regelmäßig gereinigt. Der Operator hat das größte Interesse an der Funktionstüchtigkeit der Maschine, weil er damit Geld verdienen möchte. Die Tätigkeiten des Operators sind neben dem Befüllen recht vielseitig:

  • Bargeld abholen (Geldkaste entleeren)
  • Kaffeesatzbehälter leeren und reinigen
  • Preise programmieren / anpassen
  • Becher befüllen
  • den Automaten innen und außen reinigen
  • eventuelle Störungen beheben
  • regelmäßige Überprüfung von Schmutzspuren, damit diese nicht zu einer Verstopfung des Münzwechslers oder der Becher-Ausgabe führen.

Die Befüllung der Becher eures professionellen Kaffeevollautomaten

Die meisten Kaffeeverkaufsautomaten bieten zwei verschiedene Bechergrößen an. Diese haben in der Regel ein Fassungsvermögen von 150 oder 180 ml. Die beiden Größen sind nicht gleichzeitig im Gerät verwendbar. Normalerweise wählt der Kunde die passende Bechergröße, sodass der Operator die Menge der Flüssigkeit pro Getränk, die vom Automat ausgegeben wird, entsprechend anpassen kann.

Die Behälter lassen die Plastikbecher nach unten fallen. Manche Profi Kaffeeautomaten sind mit einem Sensor ausgestattet. Aufgrund des Sensors ist die Verwendung einer Kaffeetasse (oder Kanne) möglich. Wenn der Kunde also keine Kaffeetasse aufstellt gibt der Sensor der Platine ein Zeichen, dass ein Becher ausgegeben werden muss. Die zentrale Platine eines Profi Kaffeevollautomaten funktioniert wie ein Server: Auf ihr sind einzelne Bauelemente wie der Hauptprozessor eingebaut (CPU ist die englische Abkürzung für Central Processing Unit).

Natürlich gibt es auch Störungen während denen der Sensor die Anforderung eines Bechers nicht erkennt, beispielsweise weil noch Kaffeespuren vorhanden sind und das Gerät nicht richtig gereinigt wurde. Durch unsere jahrelange Erfahrung haben wir einen weiteren Grund ausfindig gemacht, weshalb es zu einer Verklemmung der Becher kommen kann: Schäden durch den Transport. Während des Transports oder auch während des Ein- und Ausladens in das Fahrzeug können die Becher beschädigt/eingedrückt werden. Dadurch sind sie nicht mehr gerade und können eine Verstopfung bei der Ausgabe verursachen.

Zahlungsmethoden für euren Profi Kaffeevollautomaten

Heutzutage gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. bargeldlose Zahlungssysteme (Kredit- oder EC-Karte, Mobile Zahlung durch Smartphones oder Onlinezahlungen z. B. durch Paypal-Konten)
  2. Barzahlung (es gibt Profi Kaffeevollautomaten mit und ohne Münzwechsler, in letzterem Fall muss der Kunde passend zahlen).

Da das ein sehr umfangreiches Thema ist, werden wir dafür einen ganzen Blogbeitrag reservieren.

Tipps zu Wartungsarbeiten werden wir euch immer wieder geben, besonders denjenigen, die keinen Operator für den Profi Kaffeevollautomaten haben und alle Probleme selbständig zu lösen versuchen. Wenn ihr noch Fragen habt oder eurer Profi Kaffeevollautomat nicht so funktioniert wie er sollte, dann kontaktiert uns einfach auf dem für euch entspanntesten Weg. Schreibt uns über das Onlineformular oder folgt uns auf den Sozialen Netzwerken. Bis dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.