Browse By

Espresso … bitter

Ihr fragt euch, warum euer Espresso immer zu bitter oder zu sauer schmeckt? Grundsätzlich kann dies mehrere Ursachen haben. In diesem Beitrag verraten wir euch zudem, was einen perfekten Espresso ausmacht und wie er euch gelingen kann!

Espresso: die Definition

Espresso ist ein hoch konzentrierter Kaffee, bei welchem heißes Wasser unter hohem Druck durch sehr fein gemahlenes Kaffeemehl gepresst wird. In der Gesamtmenge enthält er übriges sehr viel weniger Koffein als der klassische Filterkaffee und zeichnet sich durch eine dichte Schaumschicht, die Crema, aus.

Espresso mit schönen Schaum.

Espresso mit schönen Schaum.

  • Diese ist idealerweise haselnussbraun und trägt wesentlich zu dem Aroma des Espressos mit bei.
  • Die Espresso Kaffeebohne entstehen durch den Anteil der Robusta-Kaffeebohnen.

Espresso machen: so gelingt das perfekte Getränk

Wichtig für die Zubereitung des perfekten Espresso ist eine gut gepflegte Espressomaschine beziehungsweise eine regelmäßig gereinigte Espressomühle. Experten setzen zudem auf möglichst dickwandige Espressotassen, die gut vorgewärmt sind und das Getränk lange warmhalten.

Nicht minder wichtig ist natürlich der Mahlgrad des Pulvers. Dieses sollte möglichst fein sein – nur dann sind optimale Ergebnisse gewährleistet!

Darüber hinaus kommt es auch auf das perfekte Tampern an. Nur wenn dieses gelingt, ist auch die Extraktion optimal. Versucht ihr daher, eine möglichst gleichbleibende Tamper-Zeremonie durchzuführen, um den Anpressdruck bei jedem Mal gleich zu halten.

  • In diesem Zusammenhang sind druckregulierende Tamper gut geeignet.
  • Diese halten den Anpressdruck stets konstant.

Nicht minder wichtig ist es, eine gute Brühtemperatur zu finden. Fällt diese zu niedrig aus, entsteht helle Crema – und auch der Geschmack ist nicht mehr so gut.

Espresso draußen

Die perfekte Kaffeepause: mit einem genussvollen Espresso draußen.

Espresso schmeckt bitter: woran liegt´s?

Ursache hierfür kann eine zu hohe Brühtemperatur sein. Dadurch wird das Kaffeemehl bereits während der Extraktion teilweise verbrannt – der Espresso schmeckt somit bitter.

Weitere Ursachen für bitteren Espresso können sein:

  1. zu fein gemahlene Bohnen
  2. zu lange Durchlaufzeit
  3. zu hoher Brühdruck
  4. zu viel Kaffeemehl

Bei zu viel Kaffeemehl beispielsweise quillt dieses während der Extraktion auf, so dass es an das heiße Duschensieb der Brühgruppe gelangt und daran verbrennt.

Bei einer zu langen Extraktionszeit wiederum wird der Espresso überextrahiert, so dass störende Bitterstoffe und Säuren aus dem Kaffeemehl heraus gelöst werden.

Espresso schmeckt sauer: woran liegt´s?

Auch ein sauer schmeckender Espresso kann leider immer wieder vorkommen. Zum einen kann dies daran liegen, dass die Brühtemperatur zu niedrig war. Eine weitere Ursache kann sein, dass das verwendete Kaffeemehl etwas zu grob gemahlen war.

Weitere Ursachen für sauer schmeckenden Espresso können sein:

  1. zu kurze Durchlaufet
  2. zu weiches oder zu saures Wasser
  3. zu helle Kaffee-Röstung

Eine zu helle Espressomischung bewirkt nämlich, dass die enthaltenen Säuren während der Röstung nicht optimal abgebaut werden konnten. Bei der Zubereitung des Espressos bewirken sie dann, dass dieser zu sauer schmeckt.

Darüber hinaus sind die häufig recht fruchtigen Noten bei den zu hellen Röstungen eher für die Zubereitung von Brühkaffee oder für den Vollautomaten gedacht. Die fruchtigen und blumigen Säuren wirken im Espresso also eher störend.

Auch zu weiches oder zu saures Wasser kann dazu beitragen, dass der Espresso zu sauer schmeckt. Möchtet ihr auf Nummer sicher gehen, solltet ihr daher gekauftes stilles Wasser verwenden, auf welches diese Eigenschaften nicht zutreffen.

All diese Fehlerquellen führen dazu, dass die besonderen Inhaltsstoffe, die dem Espresso erst das angenehm runde Aroma geben, nicht optimal gelöst werden können – und der Espresso schmeckt somit sehr sauer.

Am Kaffeeautomaten ist der Espresso besonders zu genießen. Die professionelle Kaffeevollautomaten können guten Espresso herstellen. Für einen vollmundigen Espresso empfehlen wir die Table-Top-Geräte wie z.B. den Frischbrüher Espresso sl 200 von Spengler. Für eine kostenlose Test-Woche, ruft uns mal an! Wir freuen uns!

One thought on “Espresso … bitter”

  1. Herbertevork says:

    Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

    Ketchupflecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.