Browse By

Gibt es noch Instantkaffee?

Ständig sprechen wir über Kaffeebohnen im Kaffeevollautomaten, seien es frisch gemahlene Bohnen in der Kaffeemaschine oder Kaffee, der als türkischer Kaffee zubereitet wird, manchmal reden wir auch über Pads oder Kapseln, die Rede ist jedoch selten von Instantkaffee. Wir wollen dieser Art der Kaffeezubereitung hiermit einen ganzen Blogbeitrag widmen.

Es gibt zwei Arten von Kunden, die regelmäßig löslichen Kaffee konsumieren

Diese Kunden wollen wir euch heute vorstellen:

  1. Die erste Kategorie befindet sich in Ländern mit einer sehr langen Tradition des KaffeekonsumsObwohl diese Kategorie nicht sehr dynamisch ist und sich bereits in der Rücklaufphase befindet, darf sie natürlich nicht ignoriert werden.  

– Als Beispiel dafür nehmen wir die USA: Die US-Amerikaner mögen schnellen, jedoch keinen Instantkaffee. Dieses Volk liebt Kaffeebohnen – frisch geröstet und fein aromatisiert. Sie kennen sich auch mit verschiedenen Röstvarianten sehr gut aus. Trotz alledem hat ein großer Teil des Volkes eine völlig andere Geschmacksrichtung eingeschlagen – hin zum löslichen Kaffee. Diese Kaffeesorte wird häufig in Kaltgetränken wie Eiskaffee verwendet.

2. Die zweite Kategorie ist geographisch untergliedert und befindet sich in Asien (60 % der Bevölkerung hier trinkt löslichen Kaffee), in Osteuropa (50 % der Osteuropäer sind Instantkaffee-Konsumenten), im Nahen Osten und in Afrika (40 % der gesamten Zahl der Einwohner).

Einige Zahlen zum Instantkaffeekonsum

Die Instantkaffee-Umsätze haben sich seit dem Jahr 2000 verdreifacht (Quelle: Euromonitor). 2013 wurde schneller Kaffee weltweit im Wert von 31 Milliarden USD verkauft. Die Hersteller erwarten bis 2018 Instantkaffee-Verkäufe in Höhe von 35 Milliarden USD. Obwohl die Zahlen überwältigend sind, macht der Anteil der Instantkaffee-Umsätze nur ein Drittel der Umsätze von Pulverkaffee aus.

Wer trinkt eigentlich löslichen Kaffee?   

„Viele Leute“ würden wir sagen. Eine Sorte Kunden greift besonders gern auf Instantkaffee zurück: Menschen die erst damit beginnen, Kaffee zu trinken. Löslicher Kaffee ist sozusagen ihr Einstieg in die Welt des Kaffeekonsums, der sie zu regelmäßigen Kaffeetrinkern werden lässt. Er ist einfach zuzubereiten, kann mit verschiedenen Geschmacksrichtungen kombiniert und in verschiedenen Geschmacksrichtungen serviert werden, und das auch zu Hause, ohne dass man sich die multiplen Fähigkeiten eines Barista aneignen muss.

Somit lässt sich auch erklären, weshalb es auch einen relativ hohen Instantkaffeekonsum in Ländern ohne lange Kaffeetradition gibt.

Woher kommt dieser Unterschied?

In Ländern, die erst am Anfang einer Tradition des Kaffeekonsums stehen, erfüllt der lösliche Kaffee hervorragend die Bedürfnisse eines Kaffeetrinkers. Der persönliche Kaffeegeschmack befindet sich hier noch in der Entwicklungsphase, weshalb verschiedene Sorten gut in den Markt integriert werden können.

In etablierten Kaffeemärkten, wie in Westeuropa, Skandinavien oder den USA haben sich die Ansprüche der Kaffeekonsumenten schon weiterentwickelt. Der Kaffeetrinker weiß hier genau wie sein Kaffee schmecken soll, wie stark er sein muss und woher er kommen darf.

In anderen Regionen spielt Kaffee eher eine funktionale Rolle: er kann sehr schnell und einfach und ohne technische Voraussetzungen zubereitet werden, ohne eine Kaffeemaschine oder einen Kaffeeautomaten. Außerdem kann er je nach Geschmack und Vorlieben in verschiedenen Getränken verwendet werden: Eiskaffee, Karamellkaffee, Milchkaffee u.s.w.

Indien und China sind Länder mit einer sehr langen Teetradition, aber auch da ist eine zunehmende Nachfrage nach Instantkaffee zu beobachten.

Die Ausnahme, die durch keine Regel bestätigt wird

Fast die Hälfte der Weltbevölkerung mag löslichen Kaffee. Die Konsumenten in Australien und Neuseeland mögen schnellen Kaffee mehr als alle anderen Konsumenten dieses Planeten. 75 % des gesamten Kaffeemarktes Australiens und Neuseelands wird hier in Form des Instantkaffees konsumiert.

Das Gleiche kann man auch von den Europäern behaupten: Wir bevorzugen Kaffeebohnen in allen Varianten, mitunter genießen wir aber auch mal ein Getränk, das mit Instantkaffee zubereitet wurde. Löslicher Kaffee wird in Europa von etwa 40 % der Bevölkerung getrunken.

Instantkaffee – eine Nische?

Wenn wir beim Beispiel der USA bleiben trifft diese Aussage zu. Dort ist der Instantkaffeekonsum sehr gering und eine stärkere Entwicklung wird nicht erwartet. In den USA ist löslicher Kaffee ein Nischen-Geschäft.

In Europa sind die Meinungen verschieden. Der Trend geht in einen geringeren Konsum dieser Kaffeesorte über. Trotzdem existiert noch immer ein wichtiger Teil an Instantkaffeetrinkern und die Produkte in diesem Bereich verbessern sich ständig in Qualität und Service.

Wir vom Fika Shop sind grundsätzlich nicht nostalgisch. Im Shop haben wir auch gebrauchte Kaffeeautomaten mit löslichem Kaffee. Mittlerweile haben wir verschiedene gebrauchte Kaffeeautomaten mit Instantkaffee Deutschlandweit geliefert. Unsere Kunde sind zufrieden mit der Funktion der Automaten und dem Geschmak dieser Getränke.  

Im Lager - eine Kaffeemaschine mit löslichen Kaffee zur Lieferung bereit.

Im Lager – eine Kaffeemaschine mit löslichen Kaffee zur Lieferung bereit.

Diese Kaffeeautomaten sind die perfekte Lösung für Geschäftskunden in der Gastronomie: Catering-Firmen, kleinere Messen, Kantinen oder Mensen. Diese Kunden benötigen Kaffee zu einer bestimmter Zeit in großen Mengen (z. B. in der Mittagspause), dann muss alles sehr schnell gehen, auch der Kaffee! Für ein solches Getränk braucht der Automat nur wenige Sekunden. Wenn man Kaffee von einem Kaffeeautomaten mit Kaffeebohnen erhalten möchte, so muss man bis zu 50 Sekunden warten, bis das Getränk in die Tasse kommt.

Wie geht´s weiter?

Der Markt ist derzeit mit Kaffeebohnen-Automaten übersättigt. Das ist Fakt. Es gibt auch Automatenhersteller, die den Markt anders verstanden haben. Diese Hersteller produzieren Kaffeevollautomaten, die neben Kaffeebohnen auch Instantkaffee verwenden. Mit zwei dieser großen Hersteller arbeiten wir zusammen. Die Multifunktionale-Kaffeemaschinen findet ihr in unserem Shop unter der Kategorie „Neue Kaffeeautomaten“.

Die Krea Espresso Kaffeemaschine von N&W Global Vending bietet Heißgetränke an, die sowohl mit Kaffeebohnen als auch mit löslichem Kaffee zubereitet werden. Krono ist beispielsweise eine Kaffeemaschine, die nur Instantkaffee verwendet.

Von unserem Partner Maas International bieten wir im Shop den Automaten PSL 1000 IN an (zum Kauf aber auch im Operating-System). Nach Bedarf und besonderen Wünschen können auch moderne und professionelle Kaffeevollautomaten von Spengler mit Instantkaffee-Behältern bestückt werden.

Maas International verfügt über ein eigenes Instantkaffeelabel – den „mi instant organic“ – der bei uns im Shop in der 500-Gramm-Packung erhältlich ist.

Meine erste Liebe hieß „Amigo“

Mich erinnert Instantkaffee an meine Zeit als Teenager (Anfang der 90er Jahre). Damals war Amigo eine Neuerscheinung auf dem Markt in dem Land, aus dem ich komme. Es war ein sehr beliebtes Getränk. Ich bin Kaffeeliebhaber und mag den intensiven Geschmack von Kaffeebohnen aber auch von Pulverkaffee. Ich trinke aber auch immer wieder gern mal einen Instantkaffee, nur so wegen der Erinnerung an alte Zeiten, zum Spaß und zur Abwechslung. Schmeckt euch löslicher Kaffee? Was verbindet ihr mit diesem Geschmack? Wir freuen uns über eure Meinungen zum Thema!

Bis zum nächsten mal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.