Browse By

Kaffeevollautomaten von Fika Shop zum Testen

Wie wir gelernt haben, ist eine Testphase für eine gute Zusammenarbeit von großer Bedeutung. Die vielen Erfahrungen, vor allem bei Dienstleistungen im Bereich Operating, zeigen, dass das Testen nicht nur für den Kunden, sondern auch für uns von Vorteil ist. Falls ihr darüber nachdenkt, euch einen Profi Kaffeevollautomaten anzuschaffen, beachtet bitte Folgendes:

Kaffeevollautomat testen

Achtung: Es besteht die Möglichkeit, für eine zukünftige reibungslose und entspannte Kaffeepause auf Arbeit eine kostenlose Testphase anzufordern!

Wir veranstalten eure Kaffeepause in euren Räumlichkeiten, deshalb richten wir uns nach eurem Geschmack sowie euren Wünschen und Vorlieben.

Um sich besser auf das neue Produkt oder die neue Dienstleistung einstellen zu können, empfehlen wir eine sogenannte Testphase. Nach der Konzepterstellung für die individuelle Kaffeepause wollen die meisten Kunden weiter mit uns zusammenarbeiten. Wichtig ist dabei, alle vorgenommenen Einstellungen am Kaffeeautomaten vorzumerken, um Geschmack und Dosierung der Getränke beizubehalten.

Prinzipiell gilt: Möchte unser Kunde einen Kaffeevollautomaten im Operating-System nutzen, stellen wir kostenlos ein passendes Gerät zum Testen zur Verfügung und nehmen währenddessen gern Vorschläge und eventuelle Änderungen entgegen.

Wie sieht die Praxis aus?

Unser erstes Beispiel führt uns in ein Autohaus.

Unser Kunde wünscht sich einen Kaffeeautomaten für seine Angestellten. In der Firma arbeiten täglich 16 feste Mitarbeiter und zwei Praktikanten. Bisher haben sie eine Kaffeemaschine mit Instantkaffee verwendet. Sowohl der Geschmack als auch die Leistung der Maschine wurden jedoch von allen Seiten bemängelt, weshalb das Unternehmen eine Veränderung herbeiführen möchte. Und das mit unserer Hilfe.

Die Angestellten bestanden auf eine Kaffeemaschine mit ganzen Bohnen. Der Automat wird durch uns im Teiloperating zur Verfügung gestellt, das heißt:

  • der Kunde kümmert sich um die tägliche Nutzung, Reinigung und Befüllung
  • wir liefern die Füllprodukte und kümmern uns um die Abrechnung und eventuelle Reparaturen am Kaffeeautomaten

Wir haben einen Kaffeeautomaten mit ganzen Bohnen mitgebracht und in ihrem Büro installiert. Der Testlauf wurde auf eine Woche angelegt. In der Zeit haben wir:

  1. Die Füllmenge eingestellt: Wenn Kaffee im Büro nicht nur von Mitarbeitern, sondern auch von Gästen und Geschäftspartnern getrunken wird, muss die Menge an die Kaffeetassengröße angepasst werden. Mögliche Füllmengen: Espresso (85 ml), Kaffee (135-150 ml).

2. Die Dosierung mit den Mitarbeitern abgestimmt. Nach einer langen Verkostungszeit von über zwei Stunden, wussten wir exakt wie stark der Espresso und wie schaumig der Latte Macchiato sein muss.

Was passiert während der Testphase?

Die Testphase ist sehr wichtig, denn dabei werden viele Änderungen und Anpassungen am Kaffeevollautomaten vorgenommen.

Die Mitarbeiter konnten:

  • sehen, wie unsere Zusammenarbeit in Zukunft aussehen wird,
  • festlegen, welcher Mitarbeiter wann welche Aufgabe übernehmen wird,
  • erfahren, welche Hygienemaßnahmen beachtet werden müssen,
  • erleben, welche Kaffeespezialitäten der Kaffeeautomat erzeugen kann und welche Füllprodukte dafür notwendig sind.
Die Aufstellung in der Küche ist sehr praktisch, weil dort der Wasseranschluss zur Verfügung steht.

Die Aufstellung in der Küche ist sehr praktisch, weil dort der Wasseranschluss zur Verfügung steht.

Für uns ist das Testen von genauso großer Bedeutung, da wir auf diese Weise herausfinden können, wie hoch der logistische Aufwand sein wird.

Wir konnten prüfen:

  • ob das vorgeschlagene Teiloperating-System das Richtige für den Kunden ist; im beschriebenen Fall, haben wir die richtige Entscheidung getroffen, denn die Kunden kamen mit der Bedienung schnell und leicht zurecht.
  • ob der Kaffee dem Geschmack der Mitarbeiter entspricht. Wäre dies nicht der Fall gewesen, hätten wir andere Füllprodukte anbieten können, denn zufriedene Kunden sind unser höchstes Gut.

Diese Testphase war für beide Seiten ein Erfolg und die Angestellten des Autohauses können ihre Kaffeepause dank unserer Hilfe endlich wieder genießen.

Kaffeevollautomaten von Fika Shop im Test

In unserem zweiten Beispiel gehen wir in einen produzierenden Betrieb.

Hier ist bereits ein Kaffeevollautomat von einem anderen Anbieter vorhanden, allerdings sind die Mitarbeiter mit der Qualität der Getränke alles andere als zufrieden.

Wir haben einen PSL 1000 (Standgerät) angeboten, da sehr viele Menschen in diesem Unternehmen tätig sind und unzählige Getränke nahezu gleichzeitig ausgegeben werden müssen. Ein solches Gerät kann bis zu 1000 Portionen mit einer Befüllung erzeugen. Da wir noch nicht wussten, ob unser Kaffee den Mitarbeitern schmecken wird und wie oft wir zum regelmäßigen Befüllen und Reinigen vor Ort sein müssen, war eine Testphase unbedingt notwendig.

Eine Woche lang haben wir das Gerät in der Produktionshalle zu Testzwecken aufgestellt. Wir sind dreimal hingefahren, um unsere Aufgaben zu erledigen und die Dosierung der Getränke abzustimmen.

Der Kaffeeautomat (Standgerät) hat zahlreichen Behälter für die Füllprodukte.

Der Kaffeeautomat (Standgerät) hat zahlreichen Behälter für die Füllprodukte.

Alle waren mit dem Geschmack zufrieden und auch mit drei angesetzten Besuchen haben wir uns nicht verschätzt. Mittlerweile ist der Kaffeeautomat des Konkurrenzunternehmens verschwunden und alle sind mit unserer Zusammenarbeit sehr zufrieden.

Fazit: Eine bekannte Kaffeemarke garantiert nicht unbedingt eine unbeschwerte und genussvolle Kaffeepause!

Das Internet ist voll von hochwertigen Kaffeevollautomaten, die von verschiedenen ‚Spezialisten‘ getestet wurden. Eine häufige Frage lautet: „Wie finden sich Kunden in diesem Dschungel zurecht?”

Wir empfehlen euch genau hinzuschauen und gut zu überlegen: Ein großer Kaffeeautomatenanbieter mit komplexen internen Strukturen und Prozessen kann meist nicht sofort und selten individuell auf eure Anfrage reagieren. Er kann auch nicht übers Wochenende oder an Feiertagen vorbei kommen, um Störungen am Automaten zu beheben. Fika Shop kann das sehr wohl.

Eine Testphase ist nicht nur im Sinne der eigentlichen Nutzung wichtig, sondern sie dient auch dazu, Vertrauen aufzubauen. Vertrauen, dass euer Kaffeeanbieter individuell auf euch eingeht und euch zeigt, welche Produkte speziell auf euer Arbeitsumfeld und euren Geschmack zutreffen. Wichtig: Für euch als Kunde dürfen keine Kosten anfallen. Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Website und während eurer Kaffeepause auf Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.