Browse By

Was ist ein fairer Preis pro Getränk am Kaffeevollautomat?

In unserem letzten Blogbeitrag haben wir euch über Bio, Nachhaltigkeit und Fairen Handel am Vending-Automaten informiert. Danach haben wir uns und euch gefragt, ob wir bereit sind, für Biokaffee am Profi Kaffeevollautomaten einen Euro zu bezahlen? Welche Preise sind wir überhaupt bereit für Getränke am Automaten zu zahlen? Was bedeutet fairer Preis aus Anbietersicht und was aus Sicht des Kunden? Gibt es eine Mitte, in der sich diese Preiserwartungen treffen? Unter welchen Kompromissen? All das werdet ihr in diesem Beitrag herausfinden.

„Was springt für mich dabei raus?“

Egal mit wem wir in einem Unternehmen einen Verkaufstermin vereinbaren – ob CEO oder Prokurist – am Ende geht es immer nur um den Preis. Tatsächlich ist ein Kunde nur dann bereit etwas zu kaufen, wenn er Vorteile darin erkennen kann. Dies geschieht üblicherweise durch eine einfache Kalkulation und einen daraus ersichtlichen Gewinn.

„What ´s in for me?“ bedeutet auf Deutsch soviel wie: „Was springt für mich dabei raus?“ Diese Frage stellt sich bei jedem Kundengespräch neu. „Was habe ich davon?“ meint übersetzt meist einen klaren Preisvorteil.

Leider können weder wir noch andere Anbieter – egal ob Hersteller oder Operator – einen genauen Preis festlegen. Viele verschiedene Faktoren spielen eine Rolle und beeinflussen den Preis, sodass für jeden Kunden ein individuelles Angebot erstellt werden muss. Bei der Angebotserstellung unterscheiden wir drei Kategorien: A) Kaufen, B) Mieten und C) Nutzung des Profi Kaffeevollautomaten durch das Operating-System.

Bestimmung von Getränkepreisen beim Kauf des Gerätes

Anfragen zum Kauf eines Automaten erhalten wir sowohl von kleinen und mittelständischen als auch von großen Unternehmen. Häufig betrachten Klein- oder Familienunternehmen den Profi Kaffeevollautomaten als wertvolle Investition und möchten das Gerät von Anfang an kaufen. Zu dieser Kategorie gehören Restaurants, Bars und Arztpraxen sowie Freizeitveranstalter wie Schwimm- und Hallenbäder. Diese Kunden beschäftigen eigene Fachkräfte – Kellner oder Reinigungspersonal – die den Kaffeeautomaten reinigen und befüllen, weshalb eine Nutzung des Operating-Systems nicht in Frage kommen würde.

Der Kunde legt den Verkaufspreis am Automaten für jedes Getränk selbst fest (teilweise erhalten Patienten in Arztpraxen auch kostenlos Getränke), im Idealfall bezieht er aber weiterhin die Füllprodukte über unseren Shop. Kaffeeautomaten funktionieren am Besten mit Füllprodukten vom gleichen Hersteller, da dieser das Gerät gebaut und die Funktionen mit der Intensität und Konsistenz der eigenen Produkte abgestimmt hat. Kunden können das nicht immer nachvollziehen und suchen häufig nach anderen, preiswerteren Kaffeeanbietern, um Produkte zu einem geringeren Preis am Kaffeevollautomaten zu verkaufen. Dies ist ein äußerst ungünstiges Szenario, denn dadurch rutscht unser Kunde und somit auch dessen Kunden in die gefährliche Preisspirale – ganz zu schweigen von der Qualität, Nachhaltigkeit und Serviceleistungen.

Der Preis für Kaffeespezialitäten beim Mieten des Gerätes

Manche Kunden wollen den Profi Kaffeevollautomaten lieber mieten und dafür einen festen, monatlichen Betrag zahlen. In diesem Fall legen wir im Mietvertrag fest, dass der Kunde die Füllprodukte von uns bezieht und regelmäßig Wartungsarbeiten von uns durchgeführt werden. Der Kunde hat den großen Vorteil, die Verkaufspreise der Kaffeespezialitäten selbst festzulegen.

Einen Nachteil gibt es dabei jedoch: der Kunde zahlt monatlich Miete für das Gerät (Fixkosten), auch wenn seine Geschäfte nicht gut laufen und sein Kaffeesortiment nicht in Anspruch genommen wird.

Wir raten Kunden vom Mieten eines Profi Kaffeevollautomaten daher eher ab und empfehlen stattdessen den Kauf oder die Nutzung des Operating-Systems. Häufig werden angemietete Geräte nur unzureichend gereinigt, sodass sich Kunden in verschiedensten Störungsfällen an uns wenden. Die Geräte haben kürzere Laufzeiten und benötigen immer wieder verschiedene Ersatzteile. Diese Einsätze sind für uns sehr aufwendig und für den Kunden sehr teuer.

Kaffeepreise bei Nutzung der Automaten durch das Operating-System

Das Operating ist eine komplexe Dienstleistung, bei der verschiedene Tätigkeiten zusammenkommen: Angefangen bei der Installation und Befüllung über die Reinigung bis hin zur Wartung oder Reparatur des Kaffeevollautomaten. Unser Fikashop bietet Profi Kaffeevollautomaten auch im Rahmen eines System Operating an. Das Komplettangebot ist bei größeren Unternehmen und multinationalen Konzernen sehr beliebt. Die Gründe, warum sich Geschäftskunden für das Komplettpaket bei uns entscheiden, sind ganz unterschiedlich:

  • die eigenen Mitarbeiter sind voll ausgelastet und sollen nicht auch noch mit der Ausführung dieser Tätigkeiten beauftragt werden
  • die Zahl der Mitarbeiter ist so groß und daher der Kaffeebedarf so hoch, dass ein Tag ohne Kaffee unmöglich ist – unser Profi Kaffeevollautomat kann auch im Notfall nicht durch eine Filterkaffeemaschine ersetzt werden, sodass unser Service unbedingt notwendig ist aber gleichzeitig auch sehr geschätzt wird.
  • Kaffee dient als Belohnungspaket für Mitarbeiter (als kleine Motivation).

Über die folgenden Aspekte haben wir euch schon einmal informiert und einen ganzen Blogbeitrag dafür verwendet, siehe auch unseren Blogbeitrag.

Als Operator legen wir die Preise für die Getränke fest und das Unternehmen erhält monatlich eine Rechnung über die verkaufte Getränkezahl. Der Preis wird anhand folgender Faktoren berechnet:

  1. Anzahl der verkauften Getränke pro Monat
  2. Entfernung von unserem Hauptsitz (Arbeitszeit und Fahrtkosten)
  3. Art des Profi Kaffeevollautomaten (alt oder neu, Top-Table oder Kombi usw.)

In diesem Fall ist der Getränkepreis ein sehr heißes Thema – genauso heiß wie der Kaffee, der aus unserem Automaten kommt :-).

Looking to become leaders in their industry

Je mehr kostenlose Getränke den Mitarbeitern angeboten werden, desto höher fällt die Rechnung für das Unternehmen aus. Können sich die Mitarbeiter unbegrenzt am Automaten bedienen, werden sie dies auch in Anspruch nehmen und viel Kaffee trinken. Stehen den Mitarbeitern nur ein bis zwei Getränke pro Tag kostenlos zur Verfügung, werden sie auch entsprechend weniger Kaffee trinken.

Mit den Arbeitgebern müssen wir uns auf einen Preis einigen können. Unsere Geschäftskunden müssen verstehen und auch akzeptieren, dass die Preise, die wir am Kaffeeautomaten verlangen nicht nur unsere Kosten decken, sondern auch Gewinn erwirtschaften müssen. Könnt ihr euch vorstellen, mit einem Operator zusammen zu arbeiten, der keinen Profit mit seinem Geschäft erzielt und infolgedessen auch nicht motiviert ist, seinen Vertrag zu erfüllen?

call_center_agent

Ein wesentlicher Faktor bei der Festlegung des Preises ist die Bereitstellung einer Servicehotline, die rund um die Uhr erreichbar ist – 24 Stunden an sieben Tagen der Woche! Unsere Kunden können sich bei Störungen und Problemen in der Woche an das Call-Center unseres Herstellers Maas International wenden. Am Wochenende können sie uns direkt kontaktieren.

„Was bringt mir das?“

Aus psychologischer Sicht spielt die ständige Erreichbarkeit für den Arbeitgeber eine sehr große Rolle, da wir ihm Sicherheit und Zuverlässigkeit bieten. Aus psychologischer Sicht ist „der kostenlose Kaffee auf Arbeit“ auch für die Angestellten sehr wichtig, das sie dadurch Wertschätzung und Anerkennung für ihre Leistung erfahren. Liebe Kunden, bitte beantwortet euch selbst die Frage „Was bringt mir das?“, denn es geht nicht nur um den Preis, sondern um ein gutes Klima, Sorglosigkeit und Vertrauen. Nun können wir uns endlich auf einen Preis einigen.

Ein Cafe in Rom bietet den Espresso für 0,75 Eur an.

Ein Cafe in Rom bietet den Espresso für 0,75 Eur an.

Habt ihr spezielle Fragen zur Kaffeeversorgung in eurem Unternehmen? Seit ihr immer noch nicht sicher, ob ihr am besten mieten, kaufen oder das Operating-System nutzen solltet? Gern stellen wir euch ein persönliches Kaffeekonzept zusammen. Setzt euch mit uns in Verbindung, hinterlasst an dieser Stelle einen Kommentar oder schickt eine Nachricht an bestellung@fikashop.de. Gern könnt ihr euch auch über die sozialen Medien an uns wenden. Bis demnächst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.