Browse By

Wie verbringt ihr eure Kaffeepause auf Arbeit?

Welche Getränke ein professioneller Kaffeevollautomat erzeugt, was er enthält und wo man ihn am besten aufstellen sollte, habt ihr in unserem letzten Blogbeitrag erfahren. Aber was hat das eigentlich mit eurer Kaffeepause auf Arbeit zu tun und was bedeutet Fika? Das werdet ihr heute erfahren.

Der Kaffeevollautomat ist der kleinste Coffeeshop der Welt

Eine Aral-Studie aus dem Jahr 2012 (unter 1000 Online-Nutzern) hat ergeben, dass in Deutschland 18 % aller Kaffeetrinker einen Kaffeevollautomaten nutzen. Unserer Einschätzung zufolge ist diese Zahl inzwischen auf mindestens 20 % gestiegen. Dies ist der aktuelle Trend – der Profi Kaffeevollautomat gehört also zum Alltag am Arbeitsplatz.

Häufig führte der erste Weg im Büro an den Kaffeevollautomaten. Dort holt ihr euch euer Lieblingsgetränk: Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiatto oder Tee. Viele können sich einen Tag ohne Kaffee bekanntlich nicht vorstellen!

Mitarbeiter_mit_Kaffee

Meine Schwester ist ein Kaffeejunkie und vor dem 1.Kaffee auf Arbeit fängt sie kein Gespräch an.

Kurz vor der Mittagspause braucht der Körper eine weitere Dosis Koffein, um nicht müde zu werden. In Schweden findet die zweite Kaffeepause des Tages – die Fika – bereits gegen 11 Uhr statt. Die Fika ist eine Arbeits- oder Schreibtischpause, während der man Kaffee trinkt und sich mit Kollegen oder Chefs unterhält.

Welche Bedeutung hat die Kaffeepause für das Unternehmen?

Für den Operating-Teil unseres Geschäfts besuchen wir unsere Kunden vor Ort. In den Pausenräumen, in denen sich die Profi Kaffeevollautomaten meistens befinden, ist uns schon häufiger aufgefallen, dass nicht alle Mitarbeiter miteinander reden. Manchmal sitzen sie zum Essen weit auseinander und beschäftigen sich mit ihren Handys. Natürlich befinden wir uns in einem digitalen Zeitalter, in dem sich Teile unseres Lebens virtuell abspielen bzw. wir über unser Telefon mit Freunden oder Familie kommunizieren. Doch auch der Kontakt zu Kollegen ist wichtig, verbringt man doch einen Großteil des Tages bei der Arbeit. Daher sollte es doch möglich sein, sich an einem Tisch zusammenzusetzen und einige Worte auszutauschen.

Die Kaffeepause oder Fika erfüllt mehrere Funktionen

I. Zunächst ist sie eine notwendige Unterbrechung der Arbeit. Egal ob man seine Arbeit am Schreibtisch oder am Fließband einer Fabrik verrichtet – man braucht mindestens zehn Minuten Pause pro Arbeitsstunde. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Doch Vorsicht: Die Kaffeepause ist der reinen Entspannung und Erholung vorbehalten und sollte nicht für Tätigkeiten wie das Einräumen der Spülmaschine genutzt werden.

II. Des Weiteren ist die Kaffeepause eine kostengünstige bzw. kostenlose Aktivität, die soziale Kontakte und Interaktion fördert. Man trifft bekannte Kollegen oder lernt neue Mitarbeiter kennen.

Der Kaffeevollautomat ist der zentrale Treffpunkt für Kollegen

  • Ist der Profi Kaffeevollautomat zu weit von den Pausenräumen entfernt, bleibt den Mitarbeitern weniger Zeit, um sich einen Kaffee zu holen und kurz mit Kollegen zu plaudern.
  • Am besten stellt man den Kaffeeautomat in die Teeküche, wo sich alle Mitarbeiter treffen oder in den Gang auf dem Weg nach draußen (ideal für Raucher, die sich sicher darüber freuen).

III. An dritter Stelle darf man auch die gesellschaftliche Bedeutung der Kaffeepause nichtvergessen. In Schweden spricht man währenddessen über wichtige unternehmensinterne Informationen. Das ist auch vollkommen in Ordnung, solange die Gespräche zwischen Mitarbeitern stattfinden und keine Geheimnisse das Unternehmen verlassen. Es ist eine Tatsache, dass Mitarbeiter neugierig sind und schon allein deswegen an gemeinsamen Kaffeepausen teilnehmen.

Es gibt auch Firmen, in denen es nicht möglich ist, dass alle Angestellten gleichzeitig Pause machen. Da, wo dies jedoch möglich ist und die Arbeitsabläufe dadurch nicht gestört werden, passieren wunderbare Dinge während der Fika:

  • Chefs sind entspannter, alle Mitarbeiter reden auf Augenhöhe miteinander
  • mögliche Teamleiter werden von Entscheidungsträgern erkannt und in Coaching-Positionen eingesetzt
  • durch Gespräche kann man sich über Urlaubszeiten und -pläne austauschen und den Urlaubsantrag entsprechend anpassen
  • Sympathien unter Kollegen oder sogar Freundschaften über die Arbeitszeit hinauskönnen überhaupt erst entstehen
  • die kreativsten Ideen kommen häufig während der Kaffeepause, das kann an der entspannten Umgebung aber auch an einem Brainstorming zwischen Kollegen verschiedener Abteilungen liegen. Besonders bei Bürojobs ist die Kaffeepause häufig die kreativste Arbeitszeit.

Was wir von Schweden lernen können

Die Schweden sind die Erfinder und Meister der Kaffeepause. Im Internet findet man viele Information über das Ritual der Fika. In Schweden macht man pro Tag mindestens fünf Kaffeepausen. Ein ganzer Tag wird sogar für diese Aktivität reserviert: Freitag ist in Schweden Fika-Tag. Die Mitarbeiter tragen legere Kleidung, treffen sich gegen 9 Uhr im Büro, trinken Kaffee, essen Kuchen und unterhalten sich. Dies geschieht jeden Freitag in schwedischen Unternehmen.

Dies geschieht jeden Freitag in schwedischen Unternehmen.

Dies geschieht jeden Freitag in schwedischen Unternehmen.

Die Vorteile einer festen Kaffeepause auf Arbeit

  1. die Leistung der Mitarbeiter steigt durch mehrere kleine Pausen
  2. Pausen führen zu mehr Kreativität und Kommunikation innerhalb des Teams
  3. Kaffee steigert die Konzentration und vertreibt Müdigkeit
  4. zum Kaffeetrinken braucht man Zeit, in der sich Körper und Geist entspannen können
  5. Kaffee verbindet Menschen und Ideen

Probiert es doch einfach aus!

Früher war ich selbst ein Teil des Corporate-Lebens und habe in einer internationalen Firma gearbeitet. Ich weiß wovon ich rede und ich weiß, dass es einfach ist, schöne Kaffeepause auf Arbeit zu verbringen. Ihr könnt auch probieren:

  • es macht Spaß, während der Kaffeepause auszuprobieren, ob man Unterhalter- oder Small-Talk-Fähigkeiten besitzt und andere einem interessiert zuhören
  • es gehört sicherlich eine Menge Mut dazu, dem großen Chef der Firma während der Kaffeepause die eigenen Ideen oder Verbesserungsvorschläge mitzuteilen
  • es ist lustig herauszufinden, wer mit wem auch privat verbunden ist

All dies und vieles mehr erfahrt man während der Fika.

Wir bringen unsere professionellen Kaffeeautomaten in euer Unternehmen und stellen eure Kaffeeversorgung auf Dauer sicher. Wir wissen, wie wichtig das Kaffeetrinken in der Pause ist. Deswegen sind unsere Leistungen hochwertig und so könnt ihr die Kaffeepause auf Arbeit sorglos genießen. Besucht uns doch mal, wie auch immer, entweder direkt im Shop oder über die soziale Medien. Schickt uns an der Stelle ein Foto von eurer Kaffeepause. Wir werden uns freuen und euch natürlich belohnen. Viel Spaß und bis demnächst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.